Als Moderator Dieter Thomas Heck 1990 in seiner Sendung "Jetzt sing i" eine gerade mal 17-jährige, vielversprechende Nachwuchssängerin vorstellte, waren Publikum und Kritiker gleichermaßen begeistert. Dieses junge Talent hatte Humor und gute Laune, Einfühlsamkeit und Sensibilität – vor allem aber eine Stimme, die alle aufhorchen ließ.

Dank des erfolgreichen Komponisten Peter Aschberger unterzeichnete sie 1993 ihren ersten Künstlervertrag bei der Plattenfirma „Bogner Records“. Brigitte Traeger stand am Anfang einer erstaunlichen musikalischen Karriere, über der noch bis heute der Titel dieser ersten Sendung als Motto stehen kann: "Jetzt sing i." Die gelernte Bauzeichnerin machte 1999 aufgrund ihrer Erfolge ihr Hobby, die Musik, zum Beruf.

Ihre Heimat ist die Oberpfalz und dort findet die naturverbundene Sängerin mit der Passion für Pferde, Hunde, rote Rosen und das Fotografieren noch immer die Kraft, aus der sie ihre unbändige Energie schöpft. Seit ihrer Hochzeit im Jahr 2015 lebt sie in Speichersdorf.

Das Spektrum ihres Könnens reicht vom Schlager, Evergreen über den volkstümlichen Schlager bis hin zu Musical- und Filmmelodien sowie zur Neuvertonung klassischer Musik. Nicht nur bei den Unterhaltungs- und Galaveranstaltungen überzeugt sie die Zuhörer von ihrem Können. Auch bei ihren Kirchen- und Weihnachtskonzerten erobert die professionelle Sängerin die Herzen der Besucher mit ihrem Programm und fasziniert das Publikum mit ihrer gefühlvollen und klaren Stimme. Wer sie live erlebt, verspürt das besondere Charisma von Brigitte Traeger. Neben Konzerten in Österreich, der Schweiz, in Belgien und Südtirol hat sich die Künstlerin auch in den bekanntesten deutschen Clubs der USA einen Namen gemacht und war dort seit 1993 wiederholt auf Tournee.

Auf der Liste der Rundfunk- und Fernsehsendungen, in denen Brigitte Traeger in den letzten Jahren zu Gast war und noch heute gerne eingeladen wird, sind alle namhaften Podien der deutschsprachigen Volksmusikszene vertreten.

Gerade die Stimme und die musikalische Vielseitigkeit sind das „Markenzeichen“ von Brigitte Traeger. Dafür wurde die ausdrucksstarke Interpretin vom MDR mit dem „HERBERT-ROTH-PREIS“ ausgezeichnet.

In den vergangenen Jahren konnte sich die Künstlerin in den Hitparaden immer ganz vorne platzieren. Sie wurde mehrmals „Musikantenkönigin“ der „Achims Hitparade“ und „Musikantenkaiserin“ im MDR. Mit ihrem Hit „Santa Christina“ belegte die sympathische Künstlerin bei der beliebten Sendung „Schlagerparade der Volksmusik“ den 1. Platz.

Mit der Veröffentlichung des Albums "Lebensträume" im Jahre 2008 hat Brigitte das eigene Platten-Label "Traeger Records" gegründet. Mit der Produktion des sakralen Albums "Wir ziehen zur Mutter der Gnade" im Jahr 2010 wurde der Grundstein für ihren Musikverlag gelegt.