Wir ziehen zur Mutter der Gnade (Artikelnummer: 22284-001)

Worte zum Album

„Wir ziehen zur Mutter der Gnade" erklingt es Jahr für Jahr, wenn Pilger sich auf den Weg zur Mutter Gottes machen. Seit einigen Jahren gehöre auch ich zu dieser großen Pilgerschar. Es ist immer wieder aufs Neue ein Erlebnis.

Der Weg an sich ist eine lebensbereichernde Erfahrung. Wie heißt es so schön: „Der Weg ist das Ziel."

Ich vergleiche den Pilgerweg gerne mit unserem Leben. Wir alle brauchen ein Ziel, um dem Leben einen Sinn zu geben. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Der erste Schritt ist oft der schwierigste. Der Weg hält vieles für uns bereit. Zum Beispiel schaffen die Begegnungen mit Menschen neue Erkenntnisse, geben uns neue Perspektiven, Freundschaften und Hilfe, wenn es alleine schwierig wird. Es geht bergauf und bergab. Große - selbst kleine Steine können uns durch unsere Unachtsamkeit zu Fall bringen. In der Gemeinschaft jedoch ist so manche Hürde leichter zu überwinden.

Nicht nur die Gespräche mit den Menschen, vor allem das Gebet mit Gott lassen unsere Sorgen kleiner werden. Wenn wir Gott vertrauen, werden wir zunehmend feststellen, dass der Weg heller erscheint. Am Ziel angekommen durchströmt uns das Gefühl der Glückseligkeit. All die Mühen sind vergessen. Wenn wir dann in die Augen der Mutter Gottes schauen, fühlen wir uns geborgen und durch die mütterliche sowie barmherzige Ausstrahlung fällt es leicht, über unsere Sorgen und Anliegen zu sprechen. Wir hoffen und vertrauen zugleich, dass die Bitten durch unsere Mittlerin bei Gott gehört werden. Maria ist auch ein Weg. Ihr Anliegen an die Menschheit ist, dass wir durch sie Jesus finden. Durch Maria ist Jesus zum Menschensohn geworden. Durch Maria haben wir die Möglichkeit, das Ziel „Jesus Christus" zu erreichen.

Mit dieser Produktion möchte ich den Menschen Hoffnung, Frieden und Freude schenken. Die Mutter Gottes hat auch mir in vielen schweren Lebenssituationen geholfen. Sie hat mich immer wieder auf den richtigen Weg geführt. Aus Dankbarkeit möchte ich ihr diese CD widmen.

Meinen Eltern widme ich das „Ave Maria" (Präludium). Von Anbeginn meines Lebens haben sie mir den „Glauben an Gott" vermittelt. Dafür werde ich ihnen immer dankbar sein.

„Sei bereit für den Weg, der vor dir liegt. Denn er wird der Lehrmeister deines Lebens sein."

Ein Dankeschön geht an:

Mein Produktionsteam Hermann und Berthold Weindorf. Mit sehr viel Herz und Liebe hat Hermann Weindorf die Lieder arrangiert und bearbeitet. Mit seinem musikalischen Können hat er der gesamten Produktion eine persönliche Note verliehen.

Berthold Weindorf, ein Meister seines Faches, hat als Tonmeister mit viel Gefühl dem gesamten Werk einen besonderen Glanz gegeben.

Dem Don Bosco Verlag, München, für die Bereitstellung des Textes "Mutter Gottes" von Pfarrer Elmar Gruber. Herrn Leander Prinz für die deutsche Übersetzung des Liedes "Des Rosenkranzes Königin."

Meinem Mitarbeiter Peter Harant für die Inspiration einiger Lieder.

Wir ziehen zur Mutter der Gnade

Meditation - Mutter Gottes

Wunderschön prächtige

Ave Maria (Bach / Gounod)

Schwarze Madonna

Rosenkranzkönigin

Ave Maria - Lourdeslied

Salve Regina

Milde Königin

Es blühn drei Rosen

Sei gegrüßt vieltausendmal

Magnificat

Panis Angelicus

Segne du Maria

Des Rosenkranzes Königin

Preis: 16.00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-5 Tage
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH